Empfehlungen der Corona-Kommission

Empfehlungen zum Download

Die Empfehlungen der Corona-Kommission werden im Anschluss an die Sitzung bzw. nach Fassen des Umlaufbeschlusses in sitzungsfreien Wochen zum Download zur Verfügung gestellt. Darin finden sich die Beschlussgrundlage, die Einstufung der Kommission auf Bundeslandebene (Ampelfarben), sowie die ausformulierten Empfehlungen.

Anmerkung: Die Presseaussendung fasst die Einstufung der Kommission sowie die wesentlichsten Punkte der Empfehlungen in barrierefreier Form zusammen.

Empfehlungen im Zeitverlauf

Risikoeinschätzung der Corona KommissionAm 30.06.2022 werden ganz Österreich und die Bundesländer Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg mit mittlerem Risiko bewertet. Die Bundesländer Burgenland und Wien werden mit hohem Risiko eingestuft. Am 07.07.2022 werden ganz Österreich und die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich und Wien mit hohem Risiko bewertet. Die Bundesländer Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg werden mit mittlerem Risiko eingestuft. Am 14.07.2022 werden ganz Österreich und die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien mit hohem Risiko bewertet. Die Bundesländer Kärnten, Oberösterreich, Steiermark und Vorarlberg werden mit mittlerem Risiko eingestuft. Am 21.07.2022 werden Österreich und die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Wien mit hohem Risiko bewertet. Die Bundesländer Kärnten und Steiermark werden mit mittlerem Risiko eingestuft. Am 28.07.2022 werden Österreich und die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Wien mit hohem Risiko bewertet. Die Bundesländer Kärnten, Steiermark, Tirol und Vorarlberg werden mit mittlerem Risiko eingestuft. Am 04.08.2022 werden Österreich und die Bundesländer Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Tirol mit mittlerem Risiko bewertet. Die Bundesländer Burgenland und Wien werden mit hohem Risiko eingestuft, während Vorarlberg mit geringem Risiko bewertet wird. Am 11.08.2022 werden Österreich und die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien mit mittlerem Risiko bewertet. Die Bundesländer Oberösterreich, Steiermark und Vorarlberg werden mit geringem Risiko eingestuft. Am 18.08.2022 werden Österreich und die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien mit mittlerem Risiko bewertet. Die Bundesländer Oberösterreich, Steiermark und Vorarlberg werden mit geringem Risiko eingestuft. Am 25.08.2022 werden Österreich und die Bundesländer Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Wien mit geringem Risiko bewertet. Die Bundesländer Steiermark, Tirol und Vorarlberg werden mit sehr geringem Risiko eingestuft. Das Burgenland wird mit mittlerem Risiko bewertet. Am 01.09.2022 werden Österreich und die Bundesländer Kärnten, Niederösterreich, Steiermark, Tirol und Wien mit geringem Risiko bewertet. Die Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg werden mit sehr geringem Risiko eingestuft. Das Burgenland wird mit mittlerem Risiko bewertet. Am 08.09.2022 werden Österreich und die Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg mit sehr geringem Risiko bewertet. Die Bundesländer Burgenland, Kärnten, Steiermark und Wien werden mit geringem Risiko eingestuft. Am 15.09.2022 werden Österreich und die Bundesländer Kärnten, Oberösterreich, Steiermark und Tirol mit sehr geringem Risiko bewertet. Die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Salzburg, Vorarlberg und Wien werden mit geringem Risiko eingestuft. Am 22.09.2022 werden Österreich und die Bundesländer Kärnten und Oberösterreich mit mittlerem Risiko bewertet. Die Bundesländer Burgenland, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Wien werden mit geringem Risiko eingestuft. Vorarlberg wird mit sehr geringem Risiko eingestuft.

Letzte Aktualisierung: 22.09.2022