Vorarlberg

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Hinweise

Ab 25. Jänner gelten bundesweit die Maßnahmen der 3. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung. Im Folgenden werden nur regionale Zusatzregelungen angeführt, die strengere oder noch genauere Maßnahmen als jene, die bundesweit gelten, umfassen.

Aktuelle Maßnahmen in Vorarlberg im Überblick

Diese Graphik zeigt einen Überblick über regionale aktuelle Maßnahmen. Alle Informationen finden sich im Fließtext.

Maßnahmen für das gesamte Bundesland Vorarlberg

Registrierungspflicht in der Gastronomie

Zur Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit von Kontakten sind weiterhin folgende Daten schriftlich bekannt zu geben (siehe entsprechende Verordnung):

  • Familien- und Vorname
  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse

Aktuell betrifft dies zum Beispiel noch geöffnete Gastronomiebetriebe, wie Kantinen. 

Im Fall von Besuchergruppen, die ausschließlich aus im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen bestehen, genügt die Bekanntgabe der Daten von nur einer dieser Besuchergruppe angehörigen erwachsenen Person.  Betreiber haben die Kontaktdaten mit Datum und Uhrzeit des Betretens der Betriebsstätte bzw. der gastronomischen Einrichtung im Beherbergungsbetrieb zu versehen und, soweit vorhanden, auch die Nummer des Verabreichungsplatzes zu vermerken und diese Daten geordnet aufzubewahren.

Auf Verlangen sind der Bezirkshauptmannschaft die Daten zur Verfügung zu stellen. Die Daten sind in elektronischer Form zu übermitteln, wenn diese vom Betreiber entsprechend verarbeitet worden sind. Geeignete Datensicherheitsmaßnahmen sind zu ergreifen und die Daten nach nach Ablauf von vier Wochen, vom Zeitpunkt ihrer erstmaligen Verarbeitung an gerechnet, zu löschen. Es kann ein eines digitalen Registrierungssystems verwendet werden.

Ab 24.12.2020 gilt zudem ein ergänzendes Verbot der Abholung von Speisen und Getränken bei  Betriebsstätten des Gastgewerbes in Schigebieten , die durch Gäste nicht mit Kraftfahrzeugen über Straßen erreicht werden können, deren Benutzung durch die Allgemeinheit vom Willen des Grundeigentümers oder Straßenerhalters unabhängig ist.

Weitere Informationen

Bildungsampel Vorarlberg

Bundesweit gilt derzeit: Schulen kehren nach den Semesterferien in den Präsenzunterricht zurück. Der Präsenzunterricht wird vorerst im Schichtbetrieb stattfinden. Universitäten bleiben bis auf weiteres im Fernunterricht. 

Die Schulleitung kann in den Semesterferien Ergänzungsunterricht einrichten. Dieser kann in den Pflichtgegenständen Deutsch, Mathematik oder angewandte Mathematik sowie Fremdsprachen abgehalten werden.

Die Bildungsampel befindet sich in der Ampelphase "Rot". Für weitere verbindliche Regelungen siehe COVID-19-Schulverordnung 2020/21 und Semesterferienverordnung 2021.

Weitere Infos zu Verordnungen finden Sie auf der Webseite der Bildungsdirektion Vorarlberg. Weitere Informationen zur Corona-Ampel an Schulen und elementarpädagogischen Einrichtungen gibt es auf der Website des Bildungsministeriums (BMBWF).

Einschränkung des Betriebes von Kindergärten und bei Tageseltern

Ab 28.12.2020 (verlängert mit 23.01.2021) bleiben Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen sowie Kinderbetreuung bei Tageseltern bei entsprechendem Bedarf geöffnet. Um jedoch die Kinderdichte in Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen sowie die Anzahl der Sozialkontakte zu reduzieren, ist der Betrieb von Kindergärten sowie Kinderbetreuungseinrichtungen eingeschränkt (siehe entsprechende Verordnung):

  • Kinder, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten für ihre Kinder einen außerhäuslichen Betreuungsbedarf haben, unabhängig davon, ob oder wie die Eltern oder Erziehungsberechtigten beruflich tätig sind, sind jedenfalls zu betreuen.
  • Das Betreuungsangebot kann von den Eltern flexibel im Rahmen der bedarfsgerechten Öffnungszeiten in Anspruch genommen werden.
  • Von den Leitungen der Einrichtungen ist zu veranlassen, dass Vorsorgemaßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus getroffen werden.

Letzte Aktualisierung: 22.1.2021. Die Darstellung der aktuellen Maßnahmen dient zur Information der Bevölkerung und wird regelmäßig aktualisiert. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nicht rechtsverbindlich.