Burgenland

Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Maßnahmen im Burgenland im Überblick

Diese Graphik zeigt einen Überblick über regionale aktuelle Maßnahmen. Alle Informationen finden sich im Fließtext.

Maßnahmen für das gesamte Bundesland Burgenland

Ab 23.10.2020 mit Kundmachung der Verordnung gelten im gesamten Bundesland Burgenland folgende Regelungen (siehe entsprechende Verordnung): 

Einschränkungen bei Veranstaltungen

  • Sportveranstaltungen von Sportarten mit Körperkontakt (z.B. Fußball, Judo, Eishockey, Basketball, etc.) sind ab 23.10.2020 untersagt.
    • Der burgenländische Erwachsenen-Fußballspielbetrieb wurde bereits am 22.10.2020 mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt. Es dürfen somit keine Spiele mehr im Burgenland stattfinden.
  • Ausgenommen sind:
    • Veranstaltungen des Spitzensports, also bundesweite oder internationale Bewerbe, sowie Veranstaltungen von Sportarten ohne Körperkontakt. Zuschauer sind nur bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen erlaubt und dürfen in geschlossenen Räumen nicht mehr als 250 Personen und im Freien nicht mehr als 500 Personen umfassen.
    • Sportveranstaltungen im Nachwuchsbereich. Nur Angehörige von minderjährigen Teilnehmer/innen sind als Zuschauer erlaubt, wenn entsprechende Sitzplätze zugewiesen werden. Gastronomie oder Ausschank sind nicht erlaubt.

Maßnahmen für Bezirke in Ampelfarbe Rot

Einschränkungen bei Veranstaltungen (Rot)

Über die Regelungen für das gesamte Bundesland hinaus, werden 

  • für den Bezirk Neusiedl am See (In Ampelfarbe Rot seit 22.10.2020)

folgende ergänzende Regelungen gelten (ab 28.10.2020, siehe entsprechende Verordnung):

  • Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen in geschlossenen Räumen werden auf 100 Personen und im Freien auf 250 Personen beschränkt.

Maßnahmen für Bezirke in Ampelfarbe Orange

Einschränkungen bei Veranstaltungen (Orange)

Es gelten

folgende ergänzende Regelungen:

  • Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen in geschlossenen Räumen werden auf 250 Personen und im Freien auf 500 Personen beschränkt.
  •  
  • Bei Sportveranstaltungen dürfen Sportplatzkantinen Speisen und Getränke nur ins Freie abgeben,  Kantinenfremde Personen dürfen Sportplatzkantinen bei Sportveranstaltungen nicht betreten.  Der Gastronomiebereich ist mit Ende des Spiels zu schließen (gilt nicht für Oberpullendorf).

Maßnahmen im Pflegebereich

Seit 1.8.2020 regelt eine Verordnung Aufnahme, Besuchszeiten und Verwendung von Schützausrüstung in Altenwohn- und Pflegeheimen, Behinderteneinrichtungen und mobilen Pflegediensten (siehe entsprechende Verordnung).  Darin sind vier Phasen festgelegt:

  • Phase 1 liegt vor, wenn es keine COVID-19 Infizierten im Bezirk gibt.
  • Phase 2 liegt vor, wenn es im Umfeld der Sozialeinrichtung Verdachtsfälle oder COVID-19 Infektionen gibt.
  • Phase 3 liegt vor, wenn in der Sozialeinrichtung Verdachtsfälle auftreten und seit mehr als 14 Tagen keine positiven COVID-19 Testungen erfolgt sind.
  • Phase 4 liegt vor, wenn in der Sozialeinrichtung ein positiver COVID-19 Fall auftritt.

Im Bereich der mobilen Pflege- und Betreuungsdienste werden nur 2 Phasen unterschieden:

  • Phase 1 liegt vor, wenn es keine COVID-19 Infizierten im Bezirk gibt.
  • Phase 2 liegt vor, wenn es unter den zu betreuenden Personen einen Verdachtsfall oder COVID-19 Infizierten gibt.

Die Verordnung definiert für jede Phase konkrete Maßnahmen für die Aufnahme von Personen sowie für den Besuch in den Einrichtungen. Aber auch der Umgang des Personals mit den Klientinnen/Klienten sowie Regelungen für externe Dienstleisterinnen/Dienstleistern (z.B. Frisörinnen/Frisör, Therapeutinnen/Therapeuten) die in die Einrichtungen kommen, werden im Hinblick auf den Gebrauch von Schutzmasken und Schutzausrüstung klar festgelegt. wobei im Bereich der mobilen Pflege- und Betreuungsdienste  nur zwei Phasen unterschieden werden.

Weitere Informationen zum Phasenmodell für den Umgang mit COVID-19 im Pflegebereich sind auf der Website des Landes Burgenland abrufbar. 

Weitere Informationen

  • Sozialzentrum Frauenkirchen: Derzeit ist das Sozialzentrum Frauenkirchen für Besuche geschlossen. Voraussichtlich ab dem 27.10. 2020 sollen wieder Besuche unter besonderen Schutzmaßnahmen im gesicherten Besuchsbereich stattfinden können. Dabei ist auf den Abstand zu achten und es muss ein Mund-Nasen-Schutz (kein Visier) getragen werden. Besucherinnen/Besucher müssen vorab Termine vereinbaren. Mehr Informationen auf der Website des Sozialzentrum Frauenkirchen. 
  • Weitere Informationen zum Burgenland sind auf der Website des Landes Burgenland abrufbar.

Schulampel Burgenland

Die Bildungsdirektion Burgenland legt die Schulampelfarbe für das Burgenland fest (siehe entsprechende Verordnungen). Aktuell gelten im Burgenland folgende Schulampelfarben: 

  • Für Bezirke in der Ampelfarbe Grün gilt auch die Schulampelfarbe Grün, "Normalbetrieb mit Hygienemaßnahmen".
  • Für Bezirke in den Ampelfarben Gelb, Orange und Rot gilt die Schulampelfarbe Gelb "Normalbetrieb mit verstärkten Hygienemaßnahmen":
    • Eisenstadt (seit 21.9.2020)
    • Eisenstadt Umgebung (seit 21.9.2020)
    • Rust (seit 21.9.2020)
    • Neusiedl am See seit 28.9.2020) 
    • Güssing (seit 28.9.2020)
    • Oberpullendorf (seit 5.10.2020)
    • Oberwart (seit 5.10.2020)
    • Mattersburg (seit 12.10.2020)

Weitere Informationen zur Schulampel Burgenland können in diesem Dokument der Bildungsdirektion Burgenland abgerufen werden. Weitere Informationen zur Corona-Ampel an Schulen und elementarpädagogischen Einrichtungen gibt es auf der Website des Bildungsministeriums (BMBWF).

Um eine Ausbreitung des Coronavirus in Bildungseinrichtungen einzudämmen und dennoch einen weitestgehend normalen Unterricht zu gewährleisten, haben – ergänzend zur schulspezifischen Corona-Ampel des Bildungsministeriums – das Land Burgenland und die Bildungsdirektion Burgenland eine Reihe von Maßnahmen ausgearbeitet. Das Ergebnis ist ein Leitfaden für Bildungseinrichtungen

    Letzte Aktualisierung: 27.10.2020. Die Darstellung der aktuellen Maßnahmen dient zur Information der Bevölkerung und wird regelmäßig aktualisiert. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nicht rechtsverbindlich.